Hundesport

Trainings- & Prüfungsangebot

Turnierhundesport

Turnierhundesport (THS) ist die Hundesportart, die sowohl fuer die ganze Familie geeignet ist, als auch für Hunde aller Größen. Hundeführer und Hund werden im THS gleichermaßen gefordert, da sich die gemessenen Zeiten an dem Teammitglied orientieren, das als letztes durchs Ziel läuft, was selten der Hund ist. Die Disziplinen sind äußerst vielfätig: Slalomlauf, Gelädelauf, Hindernislauf, Hürdenlauf, Staffelläufe, Unterordnung. Insgesamt besteht THS aus 7 verschiedenen Disziplinen, die sich wiederum aus unterschiedlichen Disziplinen zusammensetzen können und in zwei verschiedene Bereiche unterteilt sind: Leichtathletik und Breitensport.

Wichtig hierbei sind die Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme an Turnieren:

In jedem Fall muss der Hund 15 Monate alt, gechippt/tätowiert und geimpft sein. Für den Bereich Leichtathletik muss außerdem eine bestandene Begleithundprüfung nachgewiesen werden. Für die Teilnahme am Training ist die BH keine Voraussetzung, ein Grundgehorsam ist allerdings unabdingbar und das Ablegen der BH sollte das erklärte Ziel sein.

Leichtathletik

  • Vierkampf 1/2/3
    • Der Vierkampf beinhaltet Unterordnung, Slalomlauf, Hürdenlauf und Hindernislauf. Je nach Stufe (1/2/3) steigen auch die Anforderungen an das Team Mensch-Hund.
  • Geländelauf 1000m/2000m/5000m
    • Es gilt eine der oben genannten Distanzen in möglichst kurzer Zeit zu bewältigen.
  • Combinations-Speed-Cuo (CSC)
    • Der Staffellauf des THS. Drei Mensch-Hund-Teams bewältigen drei unterschiedliche Hindernisstrecken. Erst wenn das erste Mensch-Hund Team seinen Lauf beendet hat, darf das zweite Team starten und erst nachdem dieses Team fertig ist, das dritte. Entscheidend ist die Gesamtzeit der drei Teams.

 Breitensport

  • Dreikampf
    • Ähnlich dem Vierkampf gilt es auch hier den Slalom, Hürden- und Hindernislauf zu bewältigen. Lediglich die Unterordnung entfällt.
  • Hindernislauf
    • Im Breitensport kann der Hindernislauf als eigene Disziplin absolviert werden.
  • Shorty
    • Der Shorty ist an den CSC angelehnt. Anstatt drei Mensch-Hund-Teams müssen hierbei lediglich zwei Teams den über Kreuz aufgestellten Parcours bewältigen.
  • K.O.-Cup
    • Zwei Mensch-Hund-Teams müssen einen baugleichen Hindernisparcour in möglichst kurzer Zeit bewältigen. Das schnellere Team kommt weiter.
  • hpths1
  • hpths2
  • hpths3

 

----- Logodhv ----- Logovdh

                    

wuehltischwelpen 2

 

  • Letztes Update: Montag 10 Dezember 2018, 22:22:39.
© 2014-2017 Verein für Sport- und Gebrauchshunde Gomadingen e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen